Startseite
Angebot / Rechtsgebiete
Berufshaftpflicht / Schlichtung
Rechtliche Hinweise
Kontakt / Impressum


In einer von Schnelllebigkeit und Internet geprägten Zeit dürfen soziale und humane Aspekte sowie ein respektvolles Miteinander nicht untergehen. Freiheit bedeutet auch die Freiheit anderer und findet dort ihre Grenzen. Tradition, Zufriedenheit und insgesam ideelle Werte sollten stets einen hohen Rang haben. Alle Rechte der Verfassung (z.B. Würde) müssen berücksichtigt / beachtet werden.

"Nicht behindert zu sein ist wahrlich kein Verdienst, sondern ein Geschenk, das jedem von uns jederzeit genommen werden kann. (...)" Richard von Weizsäcker

"Handle so, dass die Wirkungen deiner Handlungen verträglich sind mit der Permanenz echten menschlichen Lebens auf Erden." Hans Jonas

Aus dem Leitbild der bayerischen Justiz:
"Die Rechtsprechung kann ihre Aufgabe als Dritte Gewalt nur erfüllen, wenn sie unabhängig und keiner Weisung unterworfen ist. Unabhängigkeit ist dabei kein persönliches Privileg, sondern schützt bei der Entscheidungsfindung vor Beeinflussung jeder Art."


Recht haben und Recht bekommen sind zweierlei!


Viele Erfahrungen können zum eigenverantwortlichen Handeln führen. Gesundheit als eines der höchsten Güter sollte hoch eingestuft werden. Das Zeitalter der technischen (wie im 19. Jh. der industriellen) Revolution kann zu erheblichen (zum Beispiel psychischen) Belastungen führen.

Fortschritt hat also auch einen 'Preis'. Menschlichkeit ist und bleibt wichtig. Jeder kann zu einer positiven Entwicklung des Lebens und der Gesellschaft beitragen.

Freundliche Kommunikation ist ein Schlüssel und eines der effektivsten (Transport-) Mittel im gesellschaftlichen Miteinander, aber schwierig in der Praxis umzusetzen. Die unentbehrlichen Werte Respekt, Wahrhaftigkeit / Glaubwürdigkeit, Mitgefühl, Fairness, Verantwortungsbewusstsein, Streben nach persönlicher Reife, Friedfertigkeit, Freundschaft, Dankbarkeit sowie die Fähigkeit, an etwas zu glauben, sollten in einer von Verunsicherung und Konflikten geprägten Ära wieder an Bedeutung gewinnen.

Rechtsanwälte sind keine Zauberer!

Was ist Wahrheit, was ist Gerechtigkeit, gibt es beide (überhaupt)?

Ein paar Zitate zum Nachdenken:

"Er rief die Gerechtigkeit an: Kein Anschluss unter dieser Nummer." (Winfried Hönes)

"Die beste Tarnung ist die Wahrheit. Die glaubt einem keiner." ( Max Frisch)

"Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit; aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." (Albert Einstein)

"Die Bildung wird täglich geringer, weil die Hast größer wird." (Nietzsche)

Heute werden nur noch selten schlagende Fäuste benutzt, sondern (oft mehr verletzende) Schlag-Worte! Manche denken statt an Gerechtigkeit lediglich an Rache ('Gerächtigkeit').